In wie weit ist artgerechte Enährung für Sie ein Begriff?

Würden Sie z.B. ein Huhn mit Fleisch füttern wollen oder einem Löwen "artgerechtes Futter" in Form von Müsli oder Brot anbieten wollen. Vielleicht das Rind mit Hühnerfleisch in Gelee füttern oder dem Meerschweinchen eine Scheibe Lyoner in den Napf packen?
Nein????
Ein Beutetier besteht zu ca. 74% aus Feuchtigkeit (Wasser, Blut, Säfte), ca. 14% aus Protein (Eiweiß), ca. 5% aus Fett, ca. 4% aus Mineralien (Rohasche) und zu ca. 3% aus Ballaststoffen (Rohfaser).

Die Mehrzahl der heute auf dem Markt angebotenen Futtermittel sieht jedoch annähernd so oder ähnlich aus.

Trockenfutter z.B. besteht meist aus:
33% Eiweiß, 15% Fett, 5% Rohasche, 2% Rohfaser, die Feuchtigkeit muss erst ab 14% angegeben werden (üblich sind 9-10% im Trockenfutter) und sonstige Zusätze, Antioxidantien, ....

Handelsübliches Nassfutter beinhalten meist:
80% Feuchte, 13% Eiweiß, 3% Fett, 2% Rohasche, 0,5% Rohfaser, Zucker und sonstige (vitaminträchtige) Zusätze

Ist da Fleisch drin oder sind es Nebenerzeugnisse? Welches Tier ist mit welcher Prozentzahl angegeben? 4% Rind? Juhu, ganze 4% Rind! Aber was vom Rind? Hufe, Ohren, Fell, Leber, Hoden oder vielleicht doch MUSKELfleisch??? Warum steht das gute Muskelfleisch dann nicht drauf, wenn schon nur 4% davon drin sind?
Und was ist der Rest????

Wenn man sich einmal überlegt, das das komplette Verdauungssystem von Katzen auf Fleisch (Reißzähne, kurzer Darm, Enzym zur Verdauung von Kohlenhydraten fehlt,...) und nur bedingt auf Kohlenhydrate ausgelegt ist, kann die derzeit angebotene Nahrung nicht gesund sein.

Auch war ich selber noch nie bei einem Metzger der mir das von mir gekaufte Fleisch zusätzlich mit einer kleinen Tüte Pulver eingepackt hat mit den Worten: Das sind die Vitamine, die noch in das Fleisch rein müssen.....

Warum aber müssen solche Zusätze in das Futter unserer tierischen Freunde? Ist das Fleisch vielleicht doch nicht mehr so frisch? Ist das überhaupt Fleisch? Wird es damit konserviert und warum? Haben Sie vielleicht Katzenfutter länger als ein Jahr in Aufbewahrung?

Schauen Sie sich doch die Liste der Zusatzstoffe auf der Packung einmal an und hinterfragen Sie diese.
Vitamine? Antioxidanzien? EG-Zusatzstoffe? Natriumselenit? Braucht ihre Katze das zum gesunden Altwerden????


Die Stärke des Immunsystems, seine Widerstandskraft gegenüber Krankheiten und die daraus resultierende Lebensqualität sind entscheidend von der Ernährung abhängig. Jeder Bestandteil der Nahrung ist für eine optimale Versorgung der inneren Organe, der Haut und des Fells, der Knochen, des gesamten Organismus zuständig.

Katzen leiden immer häufiger an Verdauungsproblemen, Nieren- und Blasenerkrankungen, schlechtem Fell und sterben immer früher. Es gibt viel mehr Tierärzte in der heutigen Zeit, als vor der Einführung von Industriefutter in den 60er Jahren. Ist das Zufall? Ab 7 Jahre werden Katzen schon Senioren genannt und sollen Rentnerfutter fressen?
Ehrlich, in der Natur habe ich noch keine einzige Maus mit dem Aufdruck "Ich bin für Katzen ab 7 Jahre geeignet" gesehen.

Diese Seite benutzt Cookies und vergleichbare Technologien

Wenn Sie Ihre Browsereinstellungen nicht ändern stimmen Sie der Nutzung zu, Danke

I understand